5. Thought Leaders Forum «Cyber Security» am 31. Oktober 2019

Die Häufigkeit von Cyberangriffen und anderen Bedrohungsszenarien wächst stetig und stellt Unternehmen teilweise vor ganz neue Herausforderungen, die sich auf den wirtschaftlichen Erfolg auswirken können. Die Hackerangriffe der vergangenen Jahre haben viel Aufmerksamkeit erzeugt und das Thema auf die Agenda der Führungsetagen gebracht. Die Bedeutung von Cyber Security ist in den letzten Jahren gewachsen: von einem IT-Risiko hin zu einem greifbaren Business-Risiko. Doch wie sehen die relevantesten Cyberrisiken und -bedrohungen aktuell und in naher Zukunft aus und welche Massnahmen müssen getroffen werden, um sich davor zu schützen? Um diese und weitere Fragen gemeinsam zu diskutieren und zu beantworten, sind 70 Top-Managerinnen und ‑Manager der C‑Level-Community mit freundlicher Unterstützung von SIX, Detecon (Schweiz)  und ISPIN  am 5. Thought Leaders Forum 2019 zusammengekommen zum Thema «Cyber Security − mehr Sicherheit in einer digitalen, vernetzten Wirtschaftswelt». Neben inspirierenden Impulsen und Demos führender Thought Leaders konnten sich die Teilnehmenden über Erfolgsfaktoren, die grössten Herausforderungen, Best-Practices und persönliche Erfahrungen in interaktiven Breakout-Sessions zu verschiedenen Themenaspekten austauschen und gemeinsam Lösungsansätze erarbeiten.

Innerhalb der Breakout-Sessions wurde diskutiert, wie sich der Verwaltungsrat organisieren muss, um Cyber-Risiken zu beaufsichtigen und wie eine stufengerechte Zuordnung von Kompetenz und Verantwortung für Cyber Security im Unternehmen erreicht werden kann. Andere Arbeitsgruppen beschäftigten sich mit dem Aufbau von Cybersicherheit als strategische Fähigkeit innerhalb der Gesellschaft und wie eine verteidigungsorientierte Strategie gegen Top-Cyber-Sicherheitsrisiken wie APTs (Advanced Persistent Threats) und Ransomware gebildet werden kann.  Aber auch das Verhalten der Mitarbeitenden in Unternehmen, das eines der wichtigsten Glieder der Verteidigungskette darstellt sowie welche erfolgsversprechenden Wege und welches grundlegende Mindset für die Resilienzsteigerung eines Unternehmens benötigt wird, waren Bestandteile anregender Diskussionen, die zum Nachdenken bewegten. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die wertvollen Beiträge und möchten im Folgenden einige Impressionen des Forums mit Ihnen teilen.