In einer sich immer schnel­ler ver­än­dern­den Welt grei­fen tra­di­tio­nel­le Orga­ni­sa­ti­ons-model­le zu kurz. Schnel­ler Wan­del und die dafür erfor­der­li­che Agi­li­tät und Fle­xi­bi­li­tät einer Orga­ni­sa­ti­on wer­den zu einem über­le­bens­wich­ti­gen Erfolgs­fak­tor für den künf­ti­gen Unternehmenserfolg.

Wie man bestehen­de Orga­ni­sa­ti­ons­mo­del­le eta­blier­ter Unter­neh­men erfolg­reich wei­ter­ent­wi­ckeln, neue Orga­ni­sa­ti­ons­mo­del­le gezielt ein­set­zen und dadurch ins­ge­samt die orga­ni­sa­to­ri­sche Agi­li­tät, Fle­xi­bi­li­tät, Lern- und Ent­wick­lungs­ge­schwin­dig­keit deut­lich erhö­hen kann, wol­len wir mit einer exklu­si­ven Grup­pe zusam­men dis­ku­tie­ren und gestal­ten. An die­ser Dis­kus­si­on neh­men CEOs genau­so wie CHROs und Top-Mana­ger wei­te­rer Unter­neh­mens­funk­tio­nen von eta­blier­ten Bran­chen­füh­rern teil, aber auch Top-Expo­nen­ten und ‑Exper­ten füh­ren­der Digi­tal-Unter­neh­men und inno­va­ti­ver, agi­ler Start-Ups, um moder­ne und für den Unter­neh­mens­er­folg not­wen­di­ge Orga­ni­sa­ti­ons­mo­del­le des digi­ta­len Zeit­al­ters gemein­sam zu erarbeiten.